Homestory Cup XV

in StarCraft 2, Turniere, Veranstaltungen

Zum mittlerweile 15. Mal fand im Juli mit dem Homestory Cup das wahrscheinlich coolste StarCraft Turnier der Welt statt. Ein paar von uns waren dabei.


Freitag

Fünf Leipzig eSportler aus dem StarCraft 2 Team machten sich auf das familiärste Turnier im StarCraft-Bereich zu besuchen, den Homestory Cup XV.

Hier ein Erlebnisbericht: Nach knapp 6,5 Stunden Fahrt wurden wir in Krefeld von VitamiN empfangen, der einigen LESlern sicher bereits seit dem Community Cup bekannt ist. Von ihm haben wir zuerst die Imbiss Tour durch Krefeld bekommen, welche bei der Hauptnahrungsquelle der Stadt - den Dönerläden - endete.

Gut gestärkt von einem kleinen Snack machten wir uns dann auf zu Takes Bar. Etwas versteckt in kleineren Gassen, umgeben von mehreren Baustellen, weist ein großes Schild schon von weitem auf die Gaming Bar hin.

Betritt man den Laden, ist man bereits mitten im Geschehen des Homestory Cups. Man wird von einem langen Schuhregal begrüßt. Mittlerweile darf man seine Straßenschuhe an behalten, wer aber die echte Take-Erfahrung haben möchte, zieht sich seine Hausschuhe oder, wie Harstem, seine Damensocken an. Neben Tischen und Bänken gibt es viele Bildschirme mit Sofas, auf denen man es sich gemütlich machen und die aktuellen Spiele verfolgen kann. Am anderen Ende des Raumes befindet sich die Casting Couch und dahinter, durch eine Glasscheibe getrennt, der Gamingbereich der Pro-Gamer. Ist es aufgrund der vielen Leute doch zu laut, hat man noch die Möglichkeit in einen kleinen Kinosaal, einen Raum weiter, zu gehen. Neben dem Stream kann man sich in der Bar zusätzlich mit vielen verschiedenen Arcade Spielen, wie Kicker, Airhockey, Dance Dance Revolution und Crazy Testyourspeed Light, beschäftigen. Max nutzte zum Beispiel gerne die Gelegenheit - wenn auch ohne es zu wissen - seinen Skill gegen verschiedene Progamer und Gastgeber Take unter Beweis zu stellen.

Zusätzlich haben wir viele nette Menschen getroffen, darunter auch bekannte Gesichter, wie zum Beispiel den Teilnehmer unseres letztjährigen Community Cups, eonblu.

Die letzten Spiele des Tages endeten gegen Mitternacht. Im Anschluss wurden die Gruppen für die 2. Phase gelost wobei uns der ursprünglich aus Leipzig stammende Progamer TLO kurz Gesellschaft leistete, ehe er sich zurück zu seinem Hotel aufmachte um fit für die nächste Runde zu sein. Zu unserer Freude schafften es diesmal viele deutsche Spieler - ShoWTimE, HeRoMaRinE und TLO - weiter. Der Stream war damit offiziell zu Ende und es folgte die Abschlussfeier des Tages.

Samstag

Das Turnier wurde am nächsten Tag um 13:15 Uhr fortgesetzt, so hatten wir die Möglichkeit auszuschlafen und zu frühstücken, ehe wir uns wieder zu Takes Bar aufmachten. Den ganzen Nachmittag verbrachten wir diesmal auf eine der bequemen Couches, wo wir vor allem an den Spielen der deutschen Gamer interessiert waren. Letztendlich hat es von diesen nur ShoWTimE in die Runde der letzten Acht geschafft. Dieser sicherte sich hinter dem Koreaner Byun souverän den zweiten Platz. Während sich der Leipziger Lokalmatador TLO dem Koreaner GuMiho und dem bärenstarken TvZ von uThermal geschlagen geben musste, war Gruppe C hart umkämpft. Im Winnersmatch verlor der hübsche Zest knapp gegen Elazer, und somit war der Pole der einzige Foreigner in diesem Turnier, der den ersten Platz in einer Gruppe machte, in der ein Koreaner war. Anschließend musste der hübsche Zest mit dem deutschen HeRoMaRinE um den zweiten Platz kämpfen. Der spätere Turniersieger war zweimal am Rande der Niederlage und somit kurz vor dem Ausscheiden aus dem Turnier, konnte sich aber letztendlich in hart umkämpften Spielen beide Male 3-2 gegen den Deutschen durchsetzen. Nachdem gegen Mitternacht das Seeding für die Round of 8 beendet war, gab es den Startschuss für die Party. Um diese erfolgreich zu starten, wurden wir auf eine Runde Essacher Schnaps eingeladen, DAS Getränk des HSC, welcher angeblich die Spreu vom Weizen trennt. Nun ja sagen wir mal so, wenn dir ein nettes Mädel mit freundlichem Blick eine Packung Milch zum ablöschen anbietet, dann solltest du vielleicht nochmal darüber nachdenken was du tust. Fazit: NIE WIEDER!

Wer gerne mal mit den Pros in lockerer Atmosphäre quatschen will, der sollte unbedingt am Samstag zum Homestory Cup gehen. Es ist praktisch unmöglich nicht mal mit einem der Jungs an der Bar oder dem Kicker zu stehen und bei der richtigen Musik sind sogar einige von ihnen in Tanzstimmung. Spätestens beim Schlagersong "Scheiß drauf" von Peter Wackel war die Tanzfläche voll. Auch nach mehrmaligem Abspielen hielt es selbst Pros jeglicher Nationalität, nicht davon ab dieses Lied mit zu gröhlen.

Sonntag

Nach einer langen Partynacht startete das Turnier am nächsten Tag erst um 15 Uhr. Leider gab es bei unserer Gruppe ein paar Verluste und so machte sich nur ein Teil von uns auf zu Takes Bar. Nachdem Rotterdam von Ly eine Gesichtsauffrischung per MakeUp bekommen hatte, konnte der Stream starten. Für die meisten Experten schien die Sache klar zu sein. Die beiden koreanischen Terraner sind die Topfavoriten. Beide erreichten das Viertelfinale mit beeindruckenden 12-0 Stats. Zest hingegen zeigte bereits einige Schwächen und musste insgesamt schon 5 Maps gegen die vermeintlich schlechteren Nichtkoreaner abgeben. Umso überraschender war, dass der hübsche Zest knapp 3:2 gegen den aktuellen GSL Champion Gumiho gewinnen konnte. ShoWTimE schaffte es leider nicht, sich in seinem Blizzcon Rematch gegen Elazer durchzusetzen und schied mit einem 3-1 aus dem Viertelfinale aus. Im Halbfinale verloren die letzten Foreigner des Turniers, uThermal und Elazer, gegen die koreanische Elite und damit stand das Finale fest. Wieder bewies der hübsche Zest, dass er mit seinen Aufgaben wächst. Beim Stand von 3-2  schaltete er zuerst den Scouting-Reaper von Byun mit einem Probe-Surround aus, um anschließend mit einem unentdeckten Dark Templar Drop den Weg für seinen 4-2 Sieg zu ebnen.

Vor dem Finale haben Take und die Caster beschlossen noch einmal das Crowdfunding für den nächsten Homestory Cup zu erwähnen und gemeinsam über alte Zeiten zu reden. Hier hat sich wieder einmal gezeigt, dass StarCraft und Take die vermutlich beste Community der Welt besitzen, denn innerhalb von 30 Minuten wurden beinahe 17 Tausend Euro gesammelt (wovon wohl 50% dem #shirtlessRottiFund zuzuschreiben sind).

Danach feierten wir dann gemeinsam den Turniersieg vom hübschen Zest bei der Siegerehrung und starteten in den letzten Partyabend. Natürlich durfte “Scheiß Drauf” nicht fehlen. Es gelang uns uThermal und Harstem für einige Fotos mit uns zu überreden und so landeten wir gemeinsam auf einer Couch und versuchten einen Ultralisken darzustellen, was zu einigen sehr schrägen Fotos führte (Danke, Sophia, für diese geniale Idee!). Leider gelang es uns nicht rechtzeitig, ein Foto mit dem hübschen Zest zu machen, da er sehr schnell nach der Siegerehrung von seinen vielen Fangirls und -boys belagert wurde. Doch Max hatte zumindest die Gelegenheit mit ihm und Lambo eine Runde Kicker zu spielen. Wir ließen den Abend dann mit Geschichten von Harstem ausklingen und mussten uns schließlich traurig von Takes Bar verabschieden.

Schlussendlich war der Homestory Cup XV ein sehr geiles Event, welches auf jeden Fall für uns als Vorbild für unseren eigenen Cup gelten wird. Wir haben dort super nette Leute kennengelernt und wurden auch als "Neulinge" von der HSC Familie aufgenommen. Es war für uns eine große Freude zu sehen, wie leidenschaftlich Starcraft Fans nach all den Jahren immer noch sind und sich so viel Mühe geben, dass es so bleibt. Wir freuen uns jetzt noch mehr auf den November und den Community Cup 6.

CS:GO Team Take-Off

von iceclaw am 23.01.2019

Zum Ausbau unserer Esport-Teams suchen wir dich! Komm am 05.02.2019 ab 18.00 Uhr in unser Vereinsheim und lass' dich von unserem Coach harrycool...

weiterlesen...

Spendenlauf @Höfe

von Savila + Linha am 19.11.2018

Am vergangenen Samstag hatten wir die einmalige Gelegenheit, in den Höfen am Brühl für unseren Verein Geld durch Laufen zu verdienen.

weiterlesen...

Community Cup Offline Finale

von Leipzig eSports e.V. am 06.11.2018 in StarCraft 2

Dieses Wochenende findet das Offline-Finale des Community Cups im Vereinsheims statt!

weiterlesen...